Schachbrettblumen fotografieren

Schachbrettblumen fotografieren

Schachbrettblume bei Hetlingen

Wikipedia: Schachbrettblume oder Schachblume (Fritillaria meleagris), auch oder Kiebitzei genannt, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Liliengewächse (Liliaceae).

Genug der Klugscheißerei… 🙂 Ihr wollt Bilder von Schachbrettlblumen sehen, darum seid ihr hier! Vor einiger Zeit war ich wieder in Norddeutschland, genauer gesagt in Hetlingen unterwegs um Schachbrettblumen zu fotografieren.

Schachbrettblume in Norddeutschland


Wie habe ich die Blumen fotografiert?

Das war das erste Mal, dass ich mich überhaupt so richtig an Blumen gewagt habe. Zu meinem Erstaunen musste ich feststellen, dass mich diese kleinen Pflänzchen sofort in ihren Bann gezogen haben. Das Fotografieren ging zügig und ohne Probleme von statten. Hauptsächlich habe ich das 70-200 2.8 genutzt. Meist zwischen f2.8 und f5.6. Zwischendurch habe ich mein Weitwinkel probiert, weil ich es bei einem zu der Zeit anwesenden Kollegen gesehen habe. Eines der Fotos habe ich hier auch eingestellt. Aber diese zarten Pflänzchen mit ihrer filigran anmutenden Schönheit konnte ich am besten mit dem Tele ablichten. Mit einem Makroobjektiv ist man bestimmt auch gut bedient.

Matze beim Fotografieren einer Schachbrettblume


Aufnahmen gar nicht so schwer

Generell hatte ich es mir viel schwieriger vorgestellt, derart schöne Bilder zu erstellen. Aber es gehört wirklich nicht viel dazu. Grundsätzlich sollte man seine Kamera schnell und sicher bedienen können. Denn das wirklich gute Licht ist schnell weg. Und dann ist es ein großer Vorteil, wenn man z.B. ISO und Blende blind einstellen kann.


Stativ oder was?

Da man sich für solche Aufnahmen doch sehr dicht über dem Boden bewegt, empfieht es sich ein Stativ zu nutzen, welches man sehr weit spreizen kann. Meines ist eigentlich nicht das schlechteste, aber an dieser Stelle musste ich auch die Flinte ins Korn werfen (oder eher das Stativ…), weil selbst der Kugelkopf schon zu viel war. Darum habe ich es mit einer Art Bohnensackstativ versucht. Da ich aber keines habe, habe ich nur das Prinzip ausgenutzt und meinen Pullover und ein altes Kirschkernkissen auf Boden geworfen und die Kamera darauf platziert und ausgerichtet. Freihand hätte ich bei den meisten Bildern keine Chance gehabt, da sie hoffnungslos verwackelt wären.

Tja und so kann es dann aussehen. Nur, dass ich während der meisten Aufnahmen flach auf dem Boden lag, mit dem großen 70-200mm Objektiv vorn drauf. Bei diesem Foto hatte ich „nur“ mit dem Weitwinkel herumprobiert. Aber witzig ist es allemal.

Schachbrettblume-Schachblume-Gegenlichtaufnahme-quer


Fotos der Schachbrettblumen

Nun folgen einige der schönsten Aufnahmen, die ich von der Kiebitzei gemacht habe. Die Bilder sind nachbearbeitet, da ich im RAW fotografiere. Einige sind aber auch nur verkleinert und nachgeschärft.


Noch mehr Bilder?

Noch mehr tolle Fotos aus Norddeutschland könnt ihr in meiner Galerie finden. Klickt dazu einfach hier.

Tags: , , , , , ,

2 Antworten

  1. Dirk sagt:

    Sind die Schachbrettblumen jetzt schon, Ende Januar am blühen????? Kann ich mir so gar nicht vorstellen?

    • MatzeRe sagt:

      Hallo Dirk,
      danke für den Hinweis! 😉 Natürlich war ich nicht vor einigen Tagen unterwegs. Habe den Artikel angepasst. Der ist eigentlich schon etwas älter.

      Danke und Gruß
      Matze

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.